Qualität

Qualität des Olivenöls

Rein, klar, pur, ehrlich und sauber, das ist unsere Devise.

Die Produktionskette vom Ernten der Oliven bis zur Produktion des Olivenöls ist klar geregelt und vorgegeben. Alle Schritte unterliegen einem besonderen Qualitätsstandard und auch Qualitätsanspruch. Unsere Olivenöle werden im Rahmen der Produktion im Labor analysiert und registriert, so dass jederzeit nachvollziehbar ist, wann es verarbeitet wurde und welcher Herkunfts- und Produktions-Charge es zuzuordnen ist. So können wir sicherstellen, dass unser Öl als „Extra Vergine“ klassifiziert werden kann und auch darf.

Durch die Methode der Zentrifugation werden reichhaltige, grüne Phenole hervorgebracht. Der gesamte Verarbeitungsprozeß findet in einem geschlossenen System statt und verhindert so das Verdampfen und Entweichen nützlicher Substanzen wie Polyphenole, die zur Konservierung des Öls beitragen und außerdem sehr gesund für unseren Organismus sind. Olivenöl ist ein Nahrungsmittel, das wissenschaftlich erwiesen gesundheitsfördernd wirkt.

Qualitätsstufen und Güteklassen von Olivenöl


Unsere Qualität zeichnet sich auch in unserer Transparenz aus.

 Ein wichtiger Faktor ist der Zeitpunkt der Olivenöl-Ernte. Je früher die Ernte stattfindet, desto intensiver ist der Geschmack des Öls. Unsere Olivenölernte startet wetterabhängig ca. in der zweiten Oktoberwoche.

Durch die Art der Pressung werden unterschiedliche Qualitäten erzielt. Unsere schonende Kaltpressung führt zu dem Merkmal ,,kaltgepresst“ auf das wir Merkmal höchsten Wert legen.

Dies bedeutet, dass die physikalische Verarbeitung des Olivenöls ohne Wärmezufuhr von außen und ohne Wärmeentwicklung durch den Prozeß erfolgt. Die Temperatur darf dabei nicht höher als 27 Grad werden. Je niedriger die Temperatur, desto hochwertiger ist das Öl. Hierzu haben wir eine qualitativ hochwertige, und sehr professionelle Olivenölmühle gewählt, die unseren Qualitätsstandards vollumfänglich gerecht wird.


Natives Olivenöl
ital. „Olio Extra Vergine

Natives Olivenöl Extra, ist Olivenöl der höchsten Qualitätsstufe und Güteklasse, das aus der ersten Kaltpressung gewonnen wird und dessen Säuregehalt max. 0,8% betragen darf. Unser Olivenöl, dessen Qualität durch Analysen, die als Zertifikate auf der Website hinterlegt sind, transparent gemacht ist, weist einen Säuregehalt von nur 0,16%-0,29% auf.

Für die Herstellung von Nativem Olivenöl Extra Vergine werden unsere Oliven im optimalen Reifezustand unmittelbar nach ihrer Pflückung, binnen 24 Std., verarbeitet. Die Herstellung erfolgt auf rein mechanischem und damit schonendem Wege, d.h. „kaltgepresst“, ohne Zusatz chemischer Substanzen.

Bei dieser Art der Pressung entsteht natives Olivenöl Extra Vergine bei dem die charakteristischen Merkmale wie Geschmack, Geruch und Farbe der Oliven vollumfänglich erhalten bleiben.


Natives Olivenöl
ital. „Olio Vergine

Natives Olivenöl, ist Öl der zweiten Güteklasse, das aus Oliven zweiter Wahl, also z.B. leicht beschädigten Oliven hergestellt wird und einen Säuregehalt bis zu max. 2% aufweisen darf. Der Geschmack ist i.d.R. milder als beim Olivenöl Extra Vergine.